Telefon: 02591 / 3322

Knochenbrüche - erste Hilfe Tipps für Tierhalter

Hunde und Katzen können sich einen Knochen auch vielen Gründen brechen. Häufig ist ein Autounfall oder ein Sturz die Ursache. Manchmal ist ein Knochen gar nicht gebrochen, sondern er ist aus seiner Verbindung ausgerenkt (medizinisch Luxation). Knochenbrüche (medizinisch Fraktur) werden typischerweise als offen oder geschlossen klassifiziert. Eine offene Fraktur besteht sobald die Haut über dem Knochen offen ist und der Knochen frei liegt. Bei geschlossenen Frakturen ist die Haut über der Bruchstelle intakt. 

Symptome eines Knochenbruchs

Sobald ein Knochen durch die Haut schaut, ist ein Bruch offensichtlich. Aber auch Schmerzen und Lahmheit nach einem Unfall können Anzeichen einer Fraktur sein. Jaulen und Unbehagen sind weitere Anzeichen, dass etwas nicht stimmt. Ist ist wichtig zu erwähnen, dass Verletzungen der Muskeln, Sehnen und Bänder ähnliche Symptome hervorrufen können wie Knochenbrüche.

Erste Hilfe

Das Ziel einer Behandlung ist die Schmerzen zu reduzieren, das Risiko weiterer Verletzungen zu senken und eine Verunreinigung von Wunden zu vermeiden. Daher sollten Sie drei wichtige Regeln beachten

  • Versuchen Sie niemals einen Knochenbruch selber zu richten
  • Verwenden sie niemals Desinfektionsmittel oder Salben, wenn Sie einen Knochen sehen können
  • Fahren Sie sofort zu einem Tierarzt

Wichtig ist, dass Sie sich selbst schützen. Viele Tiere können gerade bei starken Schmerzen unberechenbar sein und um sich beißen. Hunden können Sie einen Maulkorb anlegen. Bei Katzen kann die Zuhilfenahme einer dicken Decke hilfreich sein.

Spezielle Tipps bei...

...Gebrochenen Wirbeln

Ziehen Sie Ihr Tier vorsichtig auf eine feste Platte ohne den Rücken zu verdrehen. So können Sie Bewegungen reduzieren und vermeiden zugleich, dass sich Druck auf die Wirbelsäule aufbaut. Fahren Sie sofort zu einem Tierarzt.

...Gebrochene Gliedmaßen

Wenn nötig schlingen Sie ein sauberes Handtuch um das Bein. Wenn Sie Knochenteile sehen können, dann legen Sie sauberes Verbandsmaterial auf und bandagieren es vorsichtig. Verwenden Sie niemals Desinfektionsmittel! Eine gerollte Zeitung kann als Schiene dienen. Wenn Ihr Tier das nicht akzeptier, dann lassen Sie es weg. 

Unterstützen Sie einen Hund beim Laufen mit einem Handtuch .

...Gebrochene Rippen

Gebrochene Rippen kommen häufig vor, wenn ein kleiner Hund von einem großen Hund gebissen wird. Untersuchen Sie den Brustkorb nach äußeren Verletzungen und decken Sie diese mit Verbandsmaterial ab. Heben Sie das Tier nicht am Brustkorb hoch. Bringen Sie es sofort zum Tierarzt.

Beim Tierarzt

Der Tierarzt wird Ihr Tier zuerst auf die Anzeichen eines Schocks untersuchen. Es ist wichtiger den Schock zu behandeln, als das gebrochene Bein zu reparieren. Erst, wenn es der Allgemeinzustand des Tieres erlaubt werden Untersuchungen bezüglich eines Knochenbruchs vorgenommen. Um Röntgenaufnahmen mit ausreichender Qualität anfertigen zu können ist eine Narkose oft unumgänglich. Die Lagerung vor allem bei einem Bruch kann starke Schmerzen verursachen. In wiefern eine Operation notwendig ist kann erst nach Begutachtung der Röntgenbilder abschließend beurteilt werden.